Beratung per Telefon: 07961 - 565257
Kundenkonto - Kontakt

Spanischer Rum-Stil

Einleitung Spanischer Rum-Stil

Der Spanische Rum-Stil hat seine Geschichte wie viele meinen mögen nicht unbedingt in Spanien. Die Menschen der Iberischen Halbinsel zeichnen im 15. Jahrhundert verantwortlich für den Weitertransport der Zuckerrohrpflanze unter Kolumbus auf die Westindischen Inseln. Auf dem Staatsgebiet gibt es auch sehr wenige renommierte Rum Brennereien, die das Siegel Spanischer Rum-Stil rechtfertigen ließen. Vielmehr kann man sagen der spanische Rum-Stil ist gleich der Kubanische Rum-Stil. Und das hat geschichtliche Gründe.

Spaniens Geschichte

Der italienische Entdecker Christoph Kolumbus war zum Ausklang des 15. Jahrhundert in Diensten der Krone von Kastillien. Diese waren auf der Iberischen Halbinsel zu damaliger Zeit die führende Nation, die auch die Muslime nach und nach bis 1492 immer weitern nach Süden Richtung Gibraltar zurückdrängten. Dieses geschichtliche Ereignis nennt man Reconquista = Rückeroberung. Und im Jahre 1492 ging Christoph Kolumbus zum ersten Mal mit seiner Mannschaft, drei Schiffen auf die beschwerliche Suche über den Atlantik um Indien zu finden. Klar, er und seine Mannen dachten wirklich sie hätten Indien entdeckt, dabei war es die heutige Karibikregion mit Hispaniola und vielen weiteren Inseln. Schon 1493 brach er zu seiner zweiten Reise auf die Westindischen Inseln auf und hatte auf Geheiß von Isabella I. zarte Zuckerrohrpflänzchen mit an Bord um in den neu eroberten Gebieten Zucker zu gewinnen. Dieses Weiße Gold war in Europa ein Schatz und eine Exklusivität, für den die oberen Schichten ein Vermögen zahlten. Und es blieb immer ein Rückstand mit der Melasse übrig, die anfänglich zur einfachen Alkoholgewinnung und später zur Rum Produktion verwandt wurde.

Mitte des 19. Jahrhunderts gab es eine große Auswanderungswelle von Spanien aus in die Kolonien und darunter waren einige schlaue Köpfe, die dann den Spanischen Rum-Stil bzw. anfänglich den späteren Kubanischen Rum-Stil schufen und mit ihren Produkten prägten.

Facundo Bacardí i Massó (Bacardi)

Der spanische Auswanderer Facundo Bacardí i Massó wurde im Jahre 1814 in Sitges, Spanien, geboren. Bacardí wanderte 1830 mit seinen Brüdern in die spanische Kolonie Kuba aus um ein besseres Leben zu haben. Facundo Bacardi schuf zusammen mit seiner Frau Amalie und ihrer Leidenschaft einen leichten und süffigen Rum-Stil der später mit der genialen Vermarktungsstrategie einer Fledermaus zum Selbstläufer wurde.

José Arechabala (José Arechabala S.A. und Havana Club)

Baske José Arechabala wanderte ebenfalls in die spanische Kolonie nach Kuba aus und gründete auf der Großen Antilleninsel die La Vizcaya Rum Destillerie, was soviel bedeutet wie “Die Biskaya” und die Sehnsucht und Herkunft von José dokumentiert. Auch hier war es anfänglich ein zögerliches Pflänzchen mit der eigenen Brennerei das in etwas Großem mündete. Nach dem Tod des Gründers brachte die José Arechabala S.A. im Jahre 1935 eine Rum Marke auf den Markt, die heute jedem geläufig ist – Havana Club Rum.

Spanischer Rum-Stil

Viele Menschen die schon Rum nach Kubanischem Stil genossen haben erzählen dass dieser Rumtyp eine Art Leichtigkeit in sich trägt. Es ist vor allem der Weiße Rum der den Kubanischen Rum-Stil und folgerichtig damit den Spanischen Rum-Stil stark geprägt hat. Longdrinks oder Mixgetränken sind das hauptsächliche Anwendungsgebiet für diese Rums.

Leichtigkeit des Spanischen / Kubanischen Rum

Woher kommt nun genau diese Leichtigkeit in diesen Spirituosen. Ein ganz großer Faktor ist die Herstellung in hohen Säulen-Brennblasen, den Column Stills. Diese Erfindung der Europäer mit Robert Stein und Aeneas Coffey um 1830 beflügelte später nicht nur die Rum Industrie, sondern zuerst einmal die schottische und irischen Whisk(e)y Industrie mit leichten und fruchtigen Destillaten. Ohne weit vom kubanischen Rum-Stil abschweifen zu wollen muss dennoch zur Komplettierung aufgezeigt werden, dass genau diese Destillationstechnik heute die meistverwendete für die Erzeugung von hochprozentigem Alkohol ist und dadurch erst Produktgattungen mit dem Blended Whisky und weiteren möglich wurden.

Somit kann man als Zwischenergebnis sagen, Kubanischer Rum-Stil ist meist Weißer Rum bzw. wenig lang gelagerter Goldener Rum, der gerne mit unterschiedlichsten Getränken zu etwas “Verlängertem” kreiert wird.

Komplexität des Spanischen / Kubanischen Rum

Kubanischer Rum mit einer langen Lager- und Reifezeit in Eichenfässern zeigt geschmacklich auch gerne eine leichte Rauchnote im Destillat. Er ist komplex und wird oftmals in der Dominikanischen Republik erzeugt. Viele Hersteller außerhalb von Kuba werben auch ganz bewusst auf ihren Produkten nach alten kubanischen Rezepten gehandelt zu haben. Eigentlich klingt das wie eine richtige Marke. Rum nach Kubanischen Stil hergestellt zu haben.

Diese länger und intensiver gelagerten Rum Varianten sind auch auch mehr für erfahrende Rum Trinker gedacht, die sich mit komplexen geschmacklichen Noten mehr anfreunden können als Einsteiger.

Die Hauptmerkmale der Rums des Spanischen Rum-Stil sind

im Geschmack und der Art folgende

Leichtigkeit

Süffigkeit

Vollmundigkeit

Süße

Milde

Runder Geschmack

Solera-Verfahren

Diese Merkmale sind in der Regel deckungsgleich mit dem Kubanischen Rum-Stil.

Zusammenfassung Spanischer Rum-Stil

Spanischer Rum-Stil ist gleichzusetzen mit Kubanischem Rum-Stil. Die Begrifflichkeit Spanischer Rum-Stil hat auch viel mit dem spanischen Sprachraum, den ehemaligen Kolonien und der Produktionsstätten des Ron zu tun.

Junge Spirituosen neigen dabei zu einer geschmacklichen Spritzigkeit mit Zitrusnoten, die in Kuba durch den Brennstil in Column Stills nochmals in der Leichtigkeit untermauert wird. Dieser Weiße Rum oder auch als kurz gereift zu bezeichnen ist die vorherrschende Variante aus Kuba, die gerne in Mixgetränken an warmen Tagen mit karibischem Feeling genossen wird.

Dennoch gibt es aus Kuba heraus auch komplexere Ron (Rum) Vertreter, die es auch mit Produkten anderer karibischen Länder und Hersteller aufnehmen können. Diese Gattung ist mehr für die Liebhaber von Rum anzusehen da sie einen ganzen Strauß an Aromen mit auf die Palette bringt und auch meinst pur im Rum Nosing Glas genossen wird.

Länder mit Spanischem Rum-Stil

Karibik

Dominikanische Republik

Kuba

Zentralamerika

Costa Rica

Nicaragua

Panama

Puerto Rico

Südamerika

Ecuador

Kolumbien

Venezuela