Samuel Bronfman

Beschreibung Samuel Bronfman

Samuel Bronfman, kurz Sam, wurde am 27. Februar 1891 in Soroca, dem heutigen Moldawien, geboren. Er emigrierte nach Kanada und wurde dort Unternehmer und Gründer der Distillers Corporation Ltd. im Jahre 1924 in Montreal.

Während der US-amerikanischen Prohibition, die von 1920 bis 1933 ein striktes Betäubungsmittel- und Alkoholverbot vorgab, profitierte sein selbst aufgebautes Unternehmen stark durch hohe Verkaufe in Richtung USA. Der Alkohol wurde zwar legal nach kanadischem Gesetz bei Bronfman erworben, jedoch dann illegal auch durch den bekannten Gangster Al Capone aus Chicago sowie Arnold Rothstein aus New York und weiteren in die Vereinigten Staaten von Amerika eingeführt. Diese Verkäufe führten zu einem starken Wachstum seines noch jungen Unternehmens sodass er bald sehr reich wurde.

1928 erfolgte der nächste Coup und Samuel Bronfman kaufte die kleine Brennerei Joseph E. Seagram & Sons und allen dazugehörigen Namensrechten. Dadurch wurde er bald reich und formte weiter in Folge den Seagram Mischkonzern, der zeitweise zum größten Spirituosenhersteller der Welt aufstieg und ebenfalls in den Branchen Musik, Film, Fernsehen und Unterhaltung tätig war.

In den 1940er Jahren kaufte sein Unternehmen die Long Pond Distillers von der jamaikanischen Regierung ab um in das weltweite Rum Geschäft einzusteigen. Damit begann Seagram die Produktion des 1944 des heute weltweit bekannten Captain Morgan Rum. Wobei die Idee und Marke für einen Gewürzen Rum von den Levy Brothers stammte. Diese waren Kunden der Long Pond Brennerei, bezogen dort ihren Weißen Rum und ließen ihn zusammen mit Kräutern und Gewürzen heranreifen.

Samuel Bronfman starb am 10. Juli 1971 in Montreal.