Beratung per Telefon: 07961 - 565257
Kundenkonto - Kontakt

Rum aus Melasse

Beschreibung Rum aus Melasse

Der Grundstoff Zuckerrohr

Der Rum aus Melasse ist nur eine Variante der weltweiten Rum-Vielfalt. Grundsätzlich gibt es mehrere Varianten an Rums, die immer aus Anteilen der domestizierten Pflanze des Zuckerrohr nach dessen Ernte und Verarbeitung destilliert werden. Geschichtlich gesehen ist dabei die Melasse der wichtigste Grundstoff für die Erzeugung der süßen und gereiften Rum-Destillate.

Die Melasse

Die Melasse als Grundstoff für die Rum-Erzeugung ist eine zähe und stark zuckerhaltige Masse, die als Rückstand oder Nebenerzeugnis aus der Zuckerproduktion entsteht und dabei keine weitere Bedeutung oder Nutzen mehr hat. Dies machten sie die Zuckerrohr Plantagenbesitzer und die Destillateure früher Tage zu Nutze, um aus diesem nicht mehr weiter verwertbaren Zuckersirup die Brände herzustellen.

Im Prinzip kann die Melasse auch als Futtermittel und Pelletbinder bei der Tierhaltung genutzt werden.

Die Alkoholgewinnung

Die Melasse wird zur Vorbereitung für die Alkoholgewinnung mit Wasser verdünnt werden. Dafür bereitet man den Grundstoff ideal für die anstehende Fermentation vor. Die nach einigen Tagen entstehende alkoholische Flüssigkeit wird danach zu einer hochprozentigen Spirituose destillert.

Die Reifung

Um sich danach auch Rum aus Melasse nennen zu dürfen muss der frische Alkohol die jeweils gesetzliche Reifezeit einhalten und weltweit gesehen mindestens 37,5% Vol. Alkohol aufweisen.