Beratung per Telefon: 07961 - 565257
Kundenkonto - Kontakt

Zuckerrohr Plantage

Beschreibung Zuckerrohr Plantage

Die Domestizierung des Zuckerrohr begann ungefähr im 5. Jahrhundert v. Chr. Zuckerrohr, im botanischen Saccharum officinarum, stammt aus dem ostasiatischen Raum des heutigen Neuguinea und China und wurde durch Menschenhand immer weiter nach Westen transportiert und angebaut.

Die Pflanze ist heute der wichtigste Rohstofflieferant zur Herstellung von Zucker für den Haushaltsgebrauch (Saccharose) sowie in wachsendem Maße auch für die Herstellung von Sprit wie Bioethanol.

Die Plantagenwirtschaft wurde durch die Expansion und Islamisierung der Araber im frühen 7. Jahrhundert in Nordafrika und um Südteil des heutigen Spanien vorangetrieben. Der Zucker war eine Grundlage des verfügbaren Nahrungsangebots.

Das Königshaus von Kastillien förderte danach die Einfuhr erster Zuckerrohrschösslinge in die Karibik ab 1493 durch den Seefahrer Kolumbus. Seit dem 16. Jahrhundert entwickelten sich daraus riesige Anbauregionen für Zuckerrohr in den damals europäischen Karibik-Kolonien, die sich hauptsächlich die Spanier, Portugiesen, Engländer und Franzosen aufteilten.

Der Anbau von Zuckerrohr zog eine enorme Nachfrage an Sklaven für die beschwerliche Arbeit mit sich, die man im ferne Afrika fand und auf die Karibikinseln entführte.

Eine Zuckerrohr Plantage wird hauptsächlich zur Produktion von Zucker betrieben um aus dem frisch gepressten Zuckerrohr den Zucker zu extrahieren. Als Nebenprodukt verbleibt die Bagasse, der fasrige Anteil des ausgepressten Zuckerrohr, das als gehäckselt als Tierfutter dient. Ein weiteres in der Zuckerproduktion anfallendes Nebenprodukt ist die Melasse, die als Grundstoff für die Herstellung von Rum weiter genutzt wird.

Die ansonsten anspruchslosen Zuckerrohr Pflanzen benötigen viel Wasser und Temperaturen zwischen 25 bis 35 Grad C für optimale Wachstumsbedingungen.

Die Arbeitsbedingungen sind auch heute noch teilweise problematisch da viel mit Handarbeit geschieht und Kinder zur Arbeit eingesetzt werden, wobei die maschinelle Arbeit durch spezielle Maschinen deutlich zunimmt.

Die größten Zuckerrohr produzierenden Ländern sind Stand 2012 Brasilien, gefolgt von Indien, der Volksrepublik China, Thailand, Pakistan und Mexiko.