Beratung per Telefon: 07961 - 565257
Kundenkonto - Kontakt

Solera Verfahren

Beschreibung Solera Verfahren

Beim Solera Verfahren handelt es sich um ein traditionelles und ausgeklügeltes Reifesystem in mehreren Reifestufen für höher bis hochprozentige Wein- und Spirituosengattungen wie Sherry, Málaga oder Brandy.

Seinen Namen bekommt das einzigartige Verfahren von der finalen oder untersten Fassreihe, aus der die Abfüllungen für die Konsumenten schließlich vorgenommen werden, aus dem Spanischen übersetzt – solera – am Boden liegend.

Als Stufen darüber, mit dem der Reifeprozess in den Eichenfässern beginnt, heißt aus dem Spanischen übersetzt – criadero – Zucht.

Der Reifeprozess startet indem man die jungen Weine oder den frisch erzeugten hochprozentigen Alkohol, aus traditioneller Sicht bei mindestens drei übereinander gestapelten Fassreihen, in der obersten Reihe der Criadera einfüllt.

Nun durchlauft der reifende Alkohol im Laufe der Jahre die verschiedenen Stufen immer weiter nach unten Richtung der Solera bzw. zuerst in die nächste Altersstufe. Auf diese Weise wandert der junge Wein oder die Spirituose von oben nach unten durch das System, und wird dabei kontinuierlich mit den älteren Jahrgängen darunter vereint oder verschnitten.

Aus ursprünglichen Sicht verwendeten die Sherry Winzer vom südspanischen Gebiet um die Stadt Jerez de la Fontera Eichenfässer, im Spanischen – bota – genannt, mit einem Fassungsvermögen von ca. 520 Litern.

Die immer teilweise geleerten Fässer, bei dem der reifende Alkohol in die nächste Reifestufe der Criadero wandert, wird sofort wieder mit dem frischen oder jüngeren Alkohol aufgefüllt. Aus den einzelnen Stufen wird bei der Übergabe in die nächste Alterstufe maximal ein Drittel aus dem darüberliegenden Fass entnommen. Somit erreicht man einen wunderbar homogenen Ausgleich.

Solera Varianten der Welt

Die Vorteile des Systems liegen auf der Hand und da die Welt heute globaler ist nutzen viele Ländern und Hersteller von Premium Produkten dieses System ebenfalls gleich oder in ähnlich entwickelten Systemen für ihre Abläufe. Hier einige Beispiele:

Sizilien

Herstellung und Reifung des Marsala. Dort wird das Systems Perpetuum genannt.

Frankreich

Die Perpétuelle, eine Methode zum Blenden der Basisweine für den Champanger.

Griechenland

Herstellung des Mavrodafni Dessert Wein, der nur alle 20 bis 30 Jahre entsteht.

Schottland

Glenfiddich führte einen 15 Jahre alten Solera ein, der nach einem Vatting Prozess ähnlich dem Solara Verfahren reift.