Beratung per Telefon: 07961 - 565257
Kundenkonto - Kontakt

Levy Brothers

Beschreibung Levy Brothers

Rum wurde früher oft als alkoholische Basis für ein Tonikum oder Stärkungsmitteln gewählt. Die gleiche Idee hatten auch die Levy Brothers, zwei Apotheker Brüder aus Kingston auf der Karibik Insel Jamaika. Für ihr Rezept nutzen sie als alkoholische Basis den frisch erzeugten Rum aus der lokal ansässigen Long Pond Distillery. Verfeinert wurde dieser junge Rum mit einer besonderen Auswahl an Kräutern und Gewürzen um ihm danach zum Reifen in Fässern Zeit zu geben.

Im Verkauf wurde dieser aromatisierte Rum Drink der Jamaikaner immer beliebter.

Unabhängig davon wurde die Long Pond Distillery in den 1940er Jahren durch den kanadischen Spirituosenkonzern Seagram gekauft mit dem Ziel künftig selbst Rumproduzent zu werden. Kein geringerer als Samual Bronfman, damals CEO von Seagram, machte sich dafür stark und kaufte im Vorfeld für die Kanadier die Brennerei von der jamaikanischen Regierung ab. Nach dem Kauf wurde Bronfman auf die Gebrüder Levy und ihre Kreation als Kunden von Long Pond aufmerksam. Ihm schmeckte der aromatisierte Drink auf Basis von Zuckerrohr und der Mischung von bewußt ausgewählten Kräutern und Gewürzen derart, dass er den Levy Brothers die Markenrechte abkaufte.

Das Jahr 1944 ging somit als Jahr mit der ersten Captain Morgan Rum Produktion für die Kanadier in der neu erworbenen Long Pond Distillery ein.