Beratung per Telefon: 07961 - 565257
Kundenkonto - Kontakt

Fruchtige Noten in Spirituosen

Beschreibung Fruchtige Noten in Spirituosen

Fruchtige Noten in Spirituosen sind hauptsächlich den Ester Verbindungen im Alkohol zuzuschreiben. Diese werden beschrieben als Süß, Fruchtig, Duftend und Wohlriechend, Fruchtig, Lösungsmittel wie Duftstoffe oder Parfüm.

Viele Fruchtige Noten entstehen durch die Fermentation, der ersten Alkoholgewinnung bei der Melasse, dem frischen Zuckerrohrsaft oder gemälzter Gerste unter Zugabe von Destillierhefe, das zu einem ersten Alkohol von 6 bis ca. 9 % Vol. Alkohol führt. Die Dauer der Fermentation hat darauf einen entscheidenden Einfluss und geht in der Regel von 30 bis 120 Stunden und bestimmt den späteren Charakter des Destillat.

Grafik Darstellung Nosing Wheel – Fruchtige Noten

Whisky und Rum Nosing Wheel Fruchtige Noten

Beschreibung Nosing Wheel

Insgesamt gibt es beim international etablierten Nosing Wheel für die Kategorisierung und Einteilung von Spirituosen acht Hauptbereiche in der ersten Ebene, der Hauptebende mit Getreide Noten, Fruchtige Noten, Florale Noten, Rauchige Noten, Wein Noten, Holz Noten, Schwefel Noten und Feinty Noten.

Eingeführt und erarbeitet wurde das Nosing Wheel, auch Whisky Wheel genannt, in den 1970er Jahren durch das Pentlands Scotch Whisky Institute. Diese erarbeitete eine erste Systematik mit dem Versuch zur Einteilung in Tasting Elemente. Gefördert und mit unterstützt wurde dies unter anderem durch die Spirituosen Spezialisten Charles MacLean und Michael Jackson.