Beratung per Telefon: 07961 - 565257
Kundenkonto - Kontakt

Black Tot Day

Beschreibung Black Tot Day

Der Black Tot Day ist der Tag an dem die Marinesoldaten der britischen Royal Navy zum letzten Mal ihre tägliche Rum Ration bekamen. Das Datum des letzten hochprozentigen Ausschank, eine über mehrere Jahrhunderte gültige Regel, war der 31. Juli 1970.

Zur Geschichte

Ursprünglich gab es im 17. Jahrhundert auf den Schiffen der Navy für jeden Matrosen und die Besatzungsmitglieder als tägliche Ration eine Gallone Bier. Dies entspricht nach Umrechnung einer Menge von ca. 3,78 Litern. Schon ganz schön mächtig für eine Person und noch viel mächtiger als Transportvolumen und Gewicht für die hölzernen Kriegsschiffen auf ihren langen Reisen. Um dem Problem dieser großen Lagerkapazität künftig aus dem Weg zu gehen stellte die Navy-Führung im Jahre 1655 auf hochprozentigen Alkohol mit Brandy und Rum um. Fortan erhielten die Seemänner jeden Tag ein halbes Pint an hochprozentigen Spirituose zugeteilt.

Über die Jahrhunderte jedoch führte dies zu immer mehr Problemen mit Trunkenheit an Bord. Somit kam es zur Verdünnung der Zuteilung mit Wasser in einem Verhältnis von 4:1 und der tägliche Aufteilung in zwei Abschnitte morgens und nachmittags.

Am Ende war diese Rum-Zuteilung im Laufe des 20. Jahrhundert doch zu gefährlich, vor allem mit den modernen und effizienten Waffensystemen der Marine.

Am 17. Dezember 1969 äußerte sich dazu die Admiralität der Navy auf Anfrage von Mitgliedern aus dem britischen Parlament mit dem Satz „The Admiralty Board concludes that the rum issue is no longer compatible with the high standards of efficiency required now that the individual’s tasks in ships are concerned with complex, and often delicate, machinery and systems on the correct functioning of which people’s lives may depend“. Als Konsequenz führte dies am 28. Januar 1970 zu einer lebhaft geführten Debatte im House of Commons, als „Great Rum Debate“ bekannt geworden und in Folge zum Beschluss der Aufhebung dieser Zuteilung an Rum.

Der 31. Juli 1970 sollte somit der letzte Tag sein, an dem das Ritual der Rum Ration zelebriert wurde.