Captain Morgan Rum Produkte

Beschreibung Captain Morgan Rum Produkte

Die Rum Marke Captain Morgan Rum Produkte zählt heute zu Den zehn bedeutendsten Rum Marken der Welt. Und das sicherlich nicht ganz ohne Grund: Der Captain stellt als Werbefigur einerseits genau das karibische Feeling vergangener Zeiten nach und andererseits bietet der Original Spiced Gold Rum ein kräftiges Geschmackserlebnis mit einen Mix aus Kräutern und Gewürzen. By the way! Eigentlich dürfte sich dieser Spitzenreiter nicht Rum nennen, da ihm die notwendige Mindestalkoholstärke für einen Rum fehlt, und dennoch wird er weltweit als Rum gehandelt.

Produkte Captain Morgan Rum

Captain Morgan White Rum

Der Captain Morgan White Rum wird hergestellt aus Rum Sorten der Karibik und bietet einen erfrischend leichten Geschmack. Perfekt in Kombination zu genießen mit Cola oder für leckere Mojitos. Im Geschmack ist er mittelkräftig, frisch und klar mit einem leicht süßen Nachgang.

Captain Morgan White Rum 1 Liter

Captain Morgan Original Spiced Gold Rum

Captain Morgan Spiced Gold mit seinen 35% wird auch als Spirituose auf Rum basierend verkauft da es sich nach Gesetzgebung nicht um einen echten Rum handelt. Die Gründe dafür sind der dass der Alkoholgehalt der unter den gesetzlich vorgegebenen 37,5% Vol. Alkohol liegt. Somit ist es eine Rum ähnliche Spirituose, die auch durch die Bemengung von Aromen und dem niedrigen Alkoholgehalt mehr Szenegetränk ist – mit extrem hohen Verkaufszahlen – versteht sich. Ein echter Rum nach jamaikanischem und britischen Stil.

Er entspringt einem Geheimrezept aus sehr ausgewählten Gewürzen und natürlichen Aromen die mit feinem karibischem Rum vermengt werden. Danach reift er in ausgebrannten Fässern aus weißer Eiche. Damit entsteht ein Geschmack und eine Farbe, die so satt und reich wie ein Beutel voller Gold sind. Für einen weichen und erfrischenden Drink serviert man Captain Morgan Original Spiced Gold am besten auf Eis oder Cola und einer Scheibe Limette. Im Geschmack bringt er reichhaltige Noten von Vanille, braunem Zucker, getrockneten Früchten und wärmenden Gewürzen mit einem Hauch Eiche in perfekter Ausgewogenheit mit einem weichem Abgang.

Captain Morgan Spiced Gold 1 Liter


Captain Morgan Black Jamaica Rum

Captain Morgan Black Jamaica ist ein dunkler Rum, der den Geist von Partys in den Kneipen der Gassen mit seinem reichen, kräftigen Aroma früherer Zeit verkörpert. Einfach perfekt für moderne Seeräuber, die mit ihrer Crew echt und authentisch feiern wollen. Im Geschmack ist er intensiv und reichhaltig im Geschmack mit einem rauchig holztönigen Abgang.

Captain Morgan Black Label Rum 1 Liter

Geschichte Captain Morgan Rum

Captain Morgan Rum ist geschmacklich der Inbegriff der Karibik, die mit seinen vielen landschaftlichen und geschmacklichen Reizen wie der Rum aufwarten kann.

Das 17. Jahrhundert

Der Name dieses heute höchst erfolgreichen Rum Produkt geht zurück bis in das 17. Jahrhundert. Ein gewisser Sir Henry Morgan, einem berüchtigten Piraten, der ursprünglich aus Wales stammte. Er ist der namentliche Pate für den heute so erfoglreichen Captain aus Jamaika.

Recht wenig ist über Henry Morgan selbst aus seinen frühen Jahren bekannt. Der Vater war vermutlich derPächter oder Grundbesitzer Robert Morgan aus Wales.

Es war das Jahr 1665 als sich Henry, auch Harry genannt, Morgan erstmals als englischer Freibeuter an Raubunternehmungen beteiligte. Diese gingen gegen die Erzfeinde Spanien und ihre Stellungen und Schiffe in der Karibik vor. Stückpunkt der Raubgänger war das bis dahin britisch gewordene Jamaika. Dabei muss Henry wohl intelligenter als seine Kameraden gehandelt haben, indem er nicht alles aus dem Beutezügen in den zahlreichen Kneipen und an Frauen verspielte. Sondern er sparte vielmehr und konnte bald durch seine erlangte Kreditwürdigkeit Kaperunternehmungen in eigener Regie durchführen.

Im Juli 1668 führte er ein Kommando von gut 500 Freibeutern gegen die Spanier an, die die Stadt Portobelo in der heutigen Region von Panama in Zentralamerika angriffen.

Alle durchgeführten Unternehmungen scheinen wohl durch den englischen Gouverneur von Jamaika, Sir Thomas Modyford, mit einem ausgestellten Kaperbrief genehmigt gewesen zu sein. Irgendwie scheint wohl, hatte wohl der Captain Morgan diese Auslegung stark für seine Vorteile genutzt.

Das Jahr 1944

Im Jahre 1944 begann der Spirituosenkonzern Seagram mit der Produktion von Rum unter dem Namen Captain Morgan. Doch wie kam die aus Kanada stammende Konzern überhaupt dazu ?

Captain Morgan Produkte White Spiced Gold Black Label Rum

Der damalige Vorstand des Seagram Konzern, Samuel Bronfman, erwarb im Namen seines Unternehmens die Long Pond Distillery von der Regierung Jamaikas. Zum Kundenstamm von Long Pond zählte auch eine nahe gelegene Apotheke aus Kingston mit dem Namen Levy Brothers. Die Eigentümer erwarben immer wieder frischen Rum von Long Pond und verfeinerten diese Karibik Spirituose selbst mit medizinischen Kräutern und Gewürzen. Sie legten darauf das aufgepimpte Rohprodukt zum lagern und reifen in den Fässern weg. Bronfman, CEO der Kanadier, mochte diese speziell aromatisierte Rum Variante sehr und kaufte ebenfalls gleich die vollständigen Rechte dafür von den Levy Brothers auf.

Somit kam ein kanadischer Spirituosenkonzern in den Genuss dieser heute weltweit verfügbaren und so geschätzten Rum Variante.