Beratung per Telefon: 07961 - 565257
Kundenkonto - Kontakt

Dzama

Thumbnail

Die Rhum Marke Dzama stammt aus der Südhälte der Erde. Genauer gesagt liegt die produzierende Destillerie Dzamandzar in Madagaskar vor der ostafrikanischen Küste. Dzama Rhum ist eine Marke der Groupe Vidzar. Historisch gesehen hatten die französischen Kolonialisten in der Karibik ihre stärkste und potenteste Insel mit Saint-Domingue (Haiti) im Jahre 1804, einem Teil von Hispaniola, verloren. Somit ging es wieder darum für den Anbei von Zuckerrohr einen neuen Standort zu bekommen. Den fanden die Franzosen im Madagaskar, nachdem die dort ansässige Königin Ranavalona I im Jahre 1861 verstarb. Das landwirtschaftlich geprägte Land im Indischen Ozean bot unzählige Möglichkeiten für Aufbau von Plantagen. In der Konsequenz wurde mit der Verarbeitung des Zuckerrohr zu reinem Zucker auch Rhum gebrannt. Und dies natürlich nach dem französischen Stil als Rhum Agricole, aus frisch gepresstem Zuckerrohrsaft. Der Gedanke für die Marke Dzama Rhum war eine Idee von Lucien Fohine, einem Halb-Chinesen und Halb-Malagassi, zusammen mit seiner Frau. Diese besaßen bis dahin ein Handelsgeschäft für Gemüse sowie die Import-Lizenzen und Vertriebsrechte für Scotch Whisky auf der Insel. Nachdem anfänglich nur in Flaschen importiert wurde, wuchs das Geschäft und die Fohine´s importieren zusätzlich ganze gefüllte Fässern mit hochprozentigem und gereiftem Alkohol, um diesen dann selbst in der eigenen Abfüllanlage für den Kunden vorzubereiten. Im Resultat standen damit immer leere Holzfässer zur Verfügung, die sie für die Reifung von heimischem Rum nutzten, Der Rum entstand auf der Insel Nosy Be an Madagaskars Nordwest-Küste mit vulkanischer Erde, auf dem auch Vanille, Zitrusfrüchte, Ylang-Ylang, Pfeffer und weitere Produkte angebaut wurden. Die heimische und dahinter stehende Groupe Vidzar SARL wurde im Jahre 1980 gegründet.

show blocks helper

Es werden alle 2 Ergebnisse angezeigt.